Inhaltsbereich

Verkehrsmeldungen


STADTBAHN Halle/ Merseburger Straße: Erweiterung nördliches Baufeld

Zwei Personen schauen mitten in einer Baustelle stehend gemeinsam auf den Baustellenplan.
Im STADTBAHN Halle Projekt wird aufgrund des Baufortschritts in der Merseburger Straße nun das nördliche Baufeld erweitert. (Foto: Stadtwerke Halle GmbH)

Aufgrund des Baufortschritts im Projekt STADTBAHN Halle in der Merseburger Straße wird das nördliche Baufeld ab Montag, 28. November 2022, erweitert. Bauherr der STADTBAHN-Baustelle ist die Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG), ein Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe.

Im Bauabschnitt nördlich der Kreuzung Damaschkestraße/Merseburger Straße im Rahmen des Programms STADTBAHN Halle der HAVAG muss in Vorbereitung auf den Beginn des Baus des neuen Westgleises, im Vorfeld zum Straßenbau, die bestehende stadtwärtige Vollsperrung der Merseburger Straße ab Montag, 28. November 2022, erweitert werden.

Ab diesem Zeitpunkt ist die Merseburger Straße für den Kraftfahrzeugverkehr zwischen der Lauchstädter Straße und der Damaschkestraße auch stadtauswärts gesperrt. 

Der stadtauswärtige Verkehr im Zuge der Bundesstraße 91 wird ab dem Riebeckplatz über die Rudolf-Ernst-Weise-Straße bzw. ab der Thüringer Straße zur Raffineriestraße und weiter zur Europachaussee umgeleitet. Dies entspricht den bereits gültigen Umleitungsempfehlungen in dieser Fahrtrichtung. Die bestehenden Umleitungen stadteinwärts bleiben unverändert. Der Verkehr in Richtung Halle-Süd wird über die Karl-Meseberg-Straße zur Turmstraße und weiter über die Huttenstraße zur Elsa-Brändström-Straße geführt. Der Fußgängerüberweg auf der Westseite des Lutherplatzes wird aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens in diesem Bereich vorübergehend durch eine Fußgängersignalanlage ersetzt. 

Die bestehende Umleitung zum BG Klinikum Bergmannstrost bleibt unverändert.

Die Anlieger auf der Westseite der Merseburger Straße zwischen der Lauchstädter Straße und dem AUDI-Zentrum Halle-Süd bleiben von Norden her erschlossen und können diesen Bereich über die angepasste Lichtsignalanlage zur Lauchstädter Straße hin verlassen. Es bestehen hier keine Wendemöglichkeiten.

Die Anlieger auf der Westseite der Merseburger Straße südlich der Huttenstraße können über die Barbarastraße ihre Grundstücke erreichen und verlassen. Da die Fahrbahn der Merseburger Straße in diesem Bereich abgefräst wird und nur eingeschränkt nutzbar ist, sollen hier nur unbedingt notwendige Fahrten erfolgen. Die Ausfahrt von der Merseburger Straße 196 auf die Merseburger Straße in Richtung Süden bleibt erhalten, die Zufahrt zu den dortigen Einrichtungen muss generell über die Frau-von-Selmnitz-Straße erfolgen.

Für den Straßenbahnverkehr ergeben sich zunächst keine Änderungen.

Der durchgängige Fußgänger- und Radverkehr erfolgt weiterhin auf der Westseite der Merseburger Straße und bleibt damit unverändert.

Alle Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die Einschränkungen und erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich gebeten.

Programm STADTBAHN Halle 

Informationen zum Programm STADTBAHN Halle finden sich unter: www.havag.com/Stadtbahn/Stadtbahn.

Aktuelles zum Projekt Merseburger Straße Mitte unter www.havag.com/Stadtbahn/Projekte/MerseburgerMitte/Allgemeines.

22.11.2022