Inhaltsbereich

Pressemitteilungen


Zukunftssicher und kundenfreundlich: 50. neuer mobiler Fahrkartenautomat ging in den Kundenbetrieb / HAVAG lud Hallenser zum Testen ein

Halle (Saale), 5. April 2017Viele Hallenser und Gäste der Stadt Halle freuen sich auf die neue Automaten-Generation, denn seit Januar 2017 rüstet die Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG) zunächst im Stadtgebiet Halle drei bis vier Fahrzeuge pro Woche mit den neuen mobilen Geräten aus. Am heutigen Mittwoch, 5. April 2017, ging der 50. neue mobile Fahrkartenautomat in einer Straßenbahn in den Kundenbetrieb. Anlässlich dieses Meilensteins lud die Stadtwerketochter interessierte Hallenser auf den Marktplatz zu einer Kundenaktion ein, um sie umfangreich über die neuen Automaten zu informieren. Die Fahrgäste hatten die Möglichkeit, den neuen Automaten direkt vor Ort gemeinsam mit Fachverantwortlichen der HAVAG zu testen.

Vinzenz Schwarz, HAVAG-Vorstand, Thomas Faust, Fahrgastbeirat, und Egbert Geier, Aufsichtsratsvorsitzender der HAVAG erläutern die Funktionen des neuen Automaten (v.l.)

Quelle: Stadtwerke Halle GmbH
Datum: 5. April 2017

Bild Download
JPG (3.0 MB)

Bis Ende des Jahres sollen drei bis vier Fahrzeuge pro Woche ausgerüstet werden, um den Einbau von insgesamt 144 mobilen und 20 stationären Automaten an ausgewählten Haltestellen im Jahr 2017 abschließen zu können. Das neue mobile Gerät ist einen Meter hoch, 59 Zentimeter breit und 37 Zentimeter tief. Das Gewicht beträgt 125 Kilogramm und mit Halterung 140 Kilogramm. Dafür weichen zwei Klappsitze. Die Montage und Inbetriebnahme durch die Techniker der HAVAG und der Partner dauert bis zu drei Tage pro Fahrzeug.

„Der Ticketerwerb muss einfach und kundenfreundlich sein – nicht nur für Hallenser, sondern auch für Touristen und Gäste unserer Stadt. Mit der neuen Automaten-Generation bietet die HAVAG ihren Fahrgästen künftig moderne Geräte mit Bargeldfunktion und neuer Systemoberfläche. Ein Muss für modernen Personennahverkehr in unserer Saalestadt“, sagt Egbert Geier, Aufsichtsratsvorsitzender der HAVAG.

„Im Zuge der Umstellung haben wir die Bedienerführung überdacht: Sie wird einfach, intuitiv und nach Ende der Einführungsphase zweisprachig sein: deutsch und englisch. Ich danke unseren versierten Fachingenieuren, die all ihr Know-how in die technische Entwicklung der Automaten und der Montage stecken und gut vorankommen, so dass wir heute den 50. Automaten präsentieren können“, betont HAVAG-Vorstand Vinzenz Schwarz. „Mit vielen erfolgreichen Kundenaktionen, der heutigen und vorangegangenen in Halle, Merseburg, Bad Dürrenberg, wollen wir vor allem Berührungsängste abbauen. Inzwischen wurden an den neuen mobilen Automaten bereits rund 12.000 Tickets verkauft, wir erwarten einen weiteren Anstieg.“

Vinzenz Schwarz, HAVAG-Vorstand und Egbert Geier, Aufsichtsratsvorsitzender der HAVAG erläutern die Funktionen des neuen Automaten (v.l.)

Quelle: Stadtwerke Halle GmbH
Datum: 5. April 2017

Bild Download
JPG (3.1 MB)

Fahrgastbeirat begleitete das Projekt als beratendes Gremium

„Wir, als Fahrgastbeirat und beratendes Gremium, freuen uns, dass der Zugang für Sehbehinderte leichter wird, die Frontplatte ist zusätzlich mit einer tastbaren Beschriftung versehen. Mit den neuen Automaten reagiert die HAVAG auf Kundenwünsche. Denn sie ist sich bewusst, dass kundenfreundlichere Automaten in allen Fahrzeugen notwendig sind“ ergänzt Thomas Faust, stellvertretender Vorsitzender des Fahrgastbeirates.

Vor allem für Gelegenheitskunden ist es wichtig, schnell, unkompliziert und direkt im Fahrzeug eine Fahrkarte kaufen zu können. Für alle die beispielsweise ein Einzelticket oder eine Kurzstrecke für die Tarifzone 210 in Halle kaufen wollen, kann die „Schnellauswahl“ genutzt werden. Weitere neue Funktionalitäten wie kontaktloses Zahlen und die Anzeige Aktualisierung der Daten auf ABO-Chipkarten werden im Laufe des Jahres hinzukommen.

Vinzenz Schwarz, HAVAG-Vorstand und Egbert Geier, Aufsichtsratsvorsitzender der HAVAG erläutern die Funktionen des neuen Automaten (v.l.)

Quelle: Stadtwerke Halle GmbH
Datum: 5. April 2017

Bild Download
JPG (1.1 MB)

Zukunftssicher und Kundenfreundlich: Feedback der Fahrgäste erwünscht

Die HAVAG freut sich über Feedback der Kunden unter www.havag.com. Für Hinweise kann im Kontaktformular der Betreff „Automat“ gewählt werden. Sollte ein neuer mobiler Automat defekt sein, wird dem Fahrgast gestattet vorerst seine Fahrt bis zur Ausstiegshaltestelle des betroffenen Fahrzeuges unentgeltlich fortzusetzen. Erfolgt ein Umstieg in ein anderes Fahrzeug ist ein Ticket zu erwerben. Der Notverkauf beim Fahrer in Fahrzeugen ohne die neuen Automaten bleibt bestehen, bis alle Fahrzeuge umgerüstet sind. Die Handhabung der 4-Fahrtenkarte ist in den Fahrzeugen vereinfacht, denn sie wird nur noch auf einem Abschnitt ausgegeben. Alle Fahrkarten an den neuen mobilen Automaten werden unentwertet ausgegeben, sodass Fahrgäste Tickets auch auf Vorrat kaufen können.

Azubis drehten kurzweilige Videos zu Vorteilen der neuen Automaten

Übrigens: Die Auszubildenden der HAVAG haben vier kurzweilige Videos zu den neuen mobilen Fahrkartenautomaten gedreht. Die Videos finden Sie auf unserer Website unter http://bit.ly/2ohhdcC und in unserem Youtube-Kanal unter http://bit.ly/2nr2gRm.

05.04.2017