Inhaltsbereich

Warum?

Ein komfortabler, zuverlässiger und schneller Personennahverkehr ist ein wichtiger Standtortfaktor für die Universitätsstadt Halle (Saale). Deshalb werden mit dem Programm STADTBAHN Halle die Infrastruktur der Halleschen Verkehrs-AG und die Ver- und Entsorgungsinfrastruktur der Stadtwerke Halle seit 2013 nachhaltig verbessert. Ziel des Projektes ist der Ausbau einzelner Linien des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zur STADTBAHN Halle und damit die Sicherung eines zukunftsfähigen Nahverkehrs für die Saalestadt. Auf einzelnen Linien wird die Straßenbahn vom Individualverkehr getrennt, nur bei sehr engen Straßenverhältnissen muss auf eine Trennung verzichtet werden. Hier wird durch die Gesamtgestaltung die Aufwertung zur STADTBAHN erreicht. Das Programm verbessert das Mobilitätsangebot der Saalestadt erheblich und setzt außerdem wichtige Impulse für die hallesche Stadtentwicklung im Dreiklang von Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft.

Vorteile der STADTBAHN Halle

  • ruhigeres Fahrverhalten der Straßenbahnen
  • Minimierung der Lärmbelastung
  • keine Begegnungsverbote für Straßenbahnen aufgrund zu enger Straßen- und Gleisverhältnisse
  • langfristig stabile Stromversorgung durch Erneuerung der Fahrleitungen und der Kabel
  • es werden weniger Straßenbahnzüge benötigt, das bedeutet zugleich die Reduzierung des Werkstattaufwandes, Einsparung von Personalkosten, Fahrstrom und Kosten für Wagenreinigung
  • Verlängerung der Lebensdauer der Niederflurfahrzeuge
  • Revitalisierung und Neubau der STADTBAHN HALLE mit Unterstützung von Bundes- und Landesfördermitteln
Gefördert durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr