Inhaltsbereich

Am Steintor

3. Mai 2017 - Schlussstein wurde gesetzt

Das sprudelnde Wasserspiel gibt dem neuen Platz eine gewisse Leichtigkeit.
Das sprudelnde Wasserspiel gibt dem neuen Platz eine gewisse Leichtigkeit.
Minister Thomas Webel und Oberbürgermeister Wiegand setzen den Schlussstein.
Minister Thomas Webel und Oberbürgermeister Wiegand setzen den Schlussstein.

Es ist geschafft! Nach drei Jahren wurden das Projekt Steintorumbau jetzt punktgenau termingerecht abgeschlossen und mit einiger Prominenz bei strahlendem Sonnenschein gefeiert. Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt und Halles OB, Dr. Bernd Wiegand, setzten symbolisch den Schlussstein.

Bereits seit 10. April wird der Platz wieder von allen Seiten von den Straßenbahnen angefahren. Längst ist der neugestaltete Platz von Passanten erobert worden, Cafés haben ihre Stühle nach draußen gestellt, Kinder spielen am neuen Wasserspiel. Moderne Bänke aus Beton und Holz laden an vielen Stellen zum Platznehmen ein.

Für Projektingenieur Ingo Sterzing geht eine spannende Zeit zu Ende. Aber, wie sagt man so schön: Nach der Baustelle ist vor der Baustelle. Gedanklich ist Ingo Sterzing nämlich schon bei dem nächsten großen STADTBAHN-Projekt, welches er betreuen wird: dem Umbau der Merseburger Straße.  

03.05.2017