Inhaltsbereich

Merseburger Straße

Bald rollen wieder Straßenbahnen durch die Merseburger Straße

Mit dem Ende der Sommerferien in Sachsen-Anhalt wird am 15. August 2019 in der Merseburger Straße zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Damaschkestraße nach Fertigstellung des Gleisbereiches der reguläre durchgehende zweigleisige Straßenbahnbetrieb wieder aufgenommen.

Das Bild zeigt im Vordergrund Straßenbahnschienen, an denen ein Bauarbeiter mit rotem T-Shirt und weißem Helm arbeitet. Im Hintergrund befindet sich ein gelber Bagger und ein großes rotes Baustellenfahrzeug. Noch weiter hinten stehen Bäume und zwei große weiße Gebäude.
Die Arbeiten in der Merseburger Straße laufen auf Hochtouren.

Aktuell wird noch eine Strecke von etwa 450 Metern südlich der Pfännerhöhe fertiggestellt, sowie ein Abschnitt im Bereich Willy-Brandt-Straße in Richtung Hauptbahnhof. Dafür muss zunächst das Baufeld zur Aufnahme der Asphalttragschicht hergestellt werden. Anschließend wird das Rahmengleis verlegt, ausgerichtet und zusammengeschweißt. 

Das Bild zeigt die Baustelle in der Merseburger Straße. Hier sind schon auf zwei Fahrbahnen neue Straßenbahnschienen verlegt, jedoch fehlen noch Pflastersteine dazwischen.
Die Gleise liegen schon. Nun werden Pflastersteine oder ein Rasengleis zwischen die Schienen gelegt.

Zur Reduzierung von zusätzlichen Erschütterungen und Körperschallemissionen durch die Straßenbahn kommt eine elastische Untergussbauweise zur Anwendung. Abschließend erfolgt die Verlegung des gepflasterten Deckenschlusses bzw. in einigen Bereichen der Einbau von Rasengleis. Nach Fertigstellung der Gleisoberbauarbeiten erfolgt die Errichtung der Fahrleitungsanlage.

Zu diesem Zeitpunkt gehen auch die neuen barrierefreien Haltestellen „Pfännerhöhe“ und „Heinrich-Schütz-Straße“ in Richtung Riebeckplatz in Betrieb. In Richtung Damaschkestraße kann vorübergehend nur eine provisorische Haltestelle „Pfännerhöhe“, die sich in Höhe Diakonie/Einkaufscenter EDEKA befindet, eingerichtet werden. Grund dafür sind die noch erforderlichen umfangreichen Tiefbauarbeiten zur Leitungsverlegung im Bereich der Westfahrbahn der Merseburger Straße.

Die Bauarbeiten an der Kfz-Fahrbahn stadteinwärts sind bereits abgeschlossen. Aufgrund der benannten Tiefbauarbeiten wird der Kfz-Verkehr in Richtung Damaschkestraße weiterhin umgeleitet.  Diese Tiefbauarbeiten sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen werden.

Aktuell wird außerdem am Riebeckplatz/Franckestraße eine neue Rechtsabbiegespur errichtet, die signalgesteuert für eine erhöhte Verkehrssicherheit am Knotenpunkt sorgen soll. Für diese Bauarbeiten wurde aufgrund des deutlich verringerten Verkehrsaufkommens der Zeitraum der Sommerferien gewählt.

Das Bild zeigt zwei Männer in gelben Westen, die auf den noch unfertigen Straßenbahngleisen stehen. Sie halten ein Buch und Pläne in der Hand und scheinen sich über diese auszutauschen.
Trotz großer Herausforderungen verlaufen die Arbeiten planmäßig und die Bauleiter sind zuversichtlich, alle geplanten Maßnahmen bis Ende des Jahres fertigzustellen.

Um die Terminketten zum 15.08.2019 mit der Aufnahme des durchgehenden Straßenbahnverkehrs und die Gesamtfertigstellung des Vorhabens zum Jahresende sicherzustellen, stehen die Projektbeteiligten vor einer großen fachlichen und logistischen Herausforderung, die aber mit hoher Kompetenz und einer außergewöhnlichen Einsatzbereitschaft gemeistert werden kann.

23.07.2019