Inhaltsbereich

Merseburger Straße

Bald geht`s los

MZ-Reporter Dirk Skzrypzack (Mitte) macht sich bei Ingo Sterzing (links) und Gerd Blumenau schlau über die geplanten Bauarbeiten.
MZ-Reporter Dirk Skzrypzack (Mitte) macht sich bei Ingo Sterzing (links) und Gerd Blumenau schlau über die geplanten Bauarbeiten.
Ab Juni wird die Merseburger Straße ausgebaut.
Ab Juni wird die Merseburger Straße ausgebaut.

Im Sommer rückt das STADTBAHNPROGRAMM Halle in die Merseburger Straße vor. Bis 2022 soll unter der Regie der HAVAG auf dieser wichtigen Nord-Süd-Achse jeder Stein umgekrempelt werden, sagte HAVAG-Prokurist Gerd Blumenau in einem ersten Vor-Ort-Termin mit der Mitteldeutschen Zeitung. 

Die Sanierung der Merseburger Straße ist dringend notwendig.
Die Sanierung der Merseburger Straße ist dringend notwendig.

Begonnen wird ab den Sommerferien ab Ende Juni mit dem Kanal- und Leitungsbau im Abschnitt Nord zwischen der Rudolf-Ernst-Weise-Straße/Riebeckplatz und der Thüringer Straße. Stadteinwärts muss dazu die Straße voll gesperrt werden. 2.500 Autos, Lkw, Busse und Motorräder sind durchschnittlich in der Merseburger Straße unterwegs. Nicht pro Tag, pro Stunde! Da wird es eng, wenn wegen der Bauarbeiten gesperrt werden muss. Aber anders geht es nun mal nicht. Der Autoverkehr wird weiträumig über die Europachaussee und die Delitzscher Straße umgeleitet. Der Straßenbahnverkehr wird eingleisig aufrechterhalten.  

Projektleiter Ingo Sterzing erläutert den Umfang der geplanten Bauarbeiten.
Projektleiter Ingo Sterzing erläutert den Umfang der geplanten Bauarbeiten.

Seit drei Jahren ist Projektleiter Ingo Sterzing bereits dabei, die Umgestaltung der Merseburger Straße zu planen. Ziel ist, die Infrastruktur der Merseburger Straße leistungsfähig auszubauen. Zunächst auf dem 900 Meter langen nördlichen Abschnitt. Nach den Kanalarbeiten beginnt im Frühjahr 2018 der Ausbau der Verkehrsanlagen.  

11.05.2017