Inhaltsbereich

Baustellenbedingte Fahrplanänderungen

Fahrplanänderungen ab 05. Feburar 2018

Im Zusammenhang mit dem Bauabschluss in der Veszpremer Straße / Südstadtring und dem Baubeginn in der Großen Steinstraße wird am Montag, dem 05. Februar 2018, ein Fahrplanwechsel durchgeführt. Am Knotenpunkt Südstadtring / Paul-Suhr-Straße / Veszpremer Straße wird mit dem Fahrplanwechsel ein neuer hochmoderner Verknüpfungspunkt für Straßenbahnen und Busse in Betrieb gehen, der den veränderten Anforderungen des Öffentlichen Personennahverkehrs besser gerecht werden kann. In der Großen Steinstraße werden die Straßenbahnen baustellenbedingt umgeleitet.

Die Änderungen im Tagesverkehr im Überblick:

Linie 1 Frohe Zukunft – Am Steintor/Ludwig-Wucherer-Straße – Reileck – Marktplatz – Rannischer Platz – Böllberg – Südstadt

Linie 2 Soltauer Straße – Rennbahnkreuz – Marktplatz – Reileck – Am Steintor – Riebeckplatz – Hauptbahnhof – Damaschkestraße – Vogelweide – Südstadt

Linie 5 Kröllwitz – Heide-Universitätsklinikum – Rennbahnkreuz – Marktplatz – Franckeplatz – Riebeckplatz – Hauptbahnhof – Ammendorf – Merseburg/Zentrum – Merseburg-Süd – Leuna – Bad Dürrenberg

Linie 10 Hauptbahnhof – Berliner Brücke – Am Steintor – Riebeckplatz – Franckeplatz – Marktplatz – Rennbahnkreuz – S-Bahnhof Neustadt – Göttinger Bogen

Linie 16 Göttinger Bogen – S-Bahnhof Neustadt – Rennbahnkreuz – Marktplatz – Rannischer Platz – Vogelweide – Südstadt – Beesen

Linie 35 Trotha – (mit Umleitung über Magdeburger Chaussee) – Binnenhafenstraße – Brachwitzer Straße – Franzigmark

Die Änderungen im Nachtverkehr im Überblick:

Linie 1 Frohe Zukunft – Am Steintor/Ludwig-Wucherer-Straße – Reileck – Marktplatz – Rannischer Platz – Böllberg – Südstadt – Beesen

Linie 95 Trotha – Zoo – Reileck – Marktplatz – Rannischer Platz – Vogelweide – Damaschkestraße – Ammendorf

Beginn der Baumaßnahme Große Steinstraße

Um die Leistungsfähigkeit und Qualität des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Halle zu verbessern, wird ab dem 05. Februar 2018 die Große Steinstraße zwischen dem Franzosenweg und der Barfüßerstraße ausgebaut und vollständig modernisiert. Die Arbeiten umfassen insbesondere die Sanierung des Gleiskörpers, die Erneuerung der Fahrbahnen und Nebenanlagen, die Neuorganisation der Verkehrsführung am Joliot-Curie-Platz mit Ampelregelung, den barrierefreien Umbau der Bahnsteige sowie eine Neugestaltung der Fahrgastunterstände. Im Zuge der Baumaßnahmen wird auch die gesamte unterirdische Infrastruktur in der Großen Steinstraße erneuert.

Für den Straßenbahnverkehr wird ab 05. Februar 2018 die Große Steinstraße in beiden Fahrtrichtungen vollständig gesperrt. Die Straßenbahnlinien 1, 2, 5, 10, 95 und 97 werden für die Dauer der Arbeiten umgeleitet. Die Straße ist für den Fußgängerverkehr jederzeit offen.

Im Einzelnen werden die Linien in der Innenstadt wie folgt umgeleitet: 

Die Linien 1 und 2 werden im Abschnitt Marktplatz - Am Steintor über Neues Theater - Moritzburgring - Hermannstraße - Reileck - Willy-Lohmann-Straße - Lessingstraße - Am Steintor/Ludwig-Wucherer-Straße umgeleitet.
Die Linie 5 wird im Abschnitt Marktplatz - Riebeckplatz über Franckeplatz - Am Leipziger Turm umgeleitet.
Die Linie 10 wird im Abschnitt Marktplatz - Am Steintor über Franckeplatz - Am Leipziger Turm - Riebeckplatz - Magdeburger Straße umgeleitet. Die Haltestelle Am Steintor ist mit den Linien 1, 2, 10 und 12 weiterhin erreichbar.

Die Nachtlinie 95 fährt zwischen Marktplatz und Reileck direkt über Neues Theater - Moritzburgring - Hermannstraße.
Die Nachtlinie 97 bedient im Abschnitt Marktplatz - Am Steintor die Haltestelle Joliot-Curie-Platz nicht.

Für optimale Umsteigebeziehungen wird am Steintor eingangs der Ludwig-Wucherer-Straße eine zusätzliche Haltestelle eingerichtet. Diese wird durch die Linien 1, 2 und 12 bedient.

Fertigstellung der Baumaßnahme Südstadtring / Veszpremer Straße

Der Schwerpunkt des Fahrgastaufkommens hat sich in den letzten Jahren von der Silberhöhe in den Bereich Veszpremer Straße („Kaufland Center“ als Magnet) verschoben. Die neue, hochmoderne Anlage ist so flexibel, dass hier je nach Bedarf Straßenbahnen  eingesetzt werden oder auch wenden können.

Fahrplanänderungen im Süden im Detail

Die Linien 1 und 2 enden im Tagesverkehr künftig an der neu gestalteten Endhaltestelle „Südstadt“ vor dem Kaufland Center. Die Linie 3 fährt weiterhin nach Beesen. Ergänzend wird die Linie 16 werktags (Montag – Samstag) nach Beesen verlängert. Die Linie 16 fährt im Abschnitt zwischen Rannischer Platz und Südstadt über Melanchthonstraße – Kantstraße - Robert-Koch-Straße - Vogelweide - Paul-Suhr-Straße - Moskauer Straße. Außerhalb des Schüler- und Berufsverkehrs enden einige Fahrten der Linie 16 bereits an der Endhaltestelle „Südstadt“. Es fahren demnach auch weiterhin zwei Linien nach Beesen, die Qualität der Straßenbahnverbindung und die Dichte des Verkehrsangebotes (7,5-Minuten-Takt) werden im Tagesverkehr gehalten.

Im Nachtverkehr fährt die Linie 1 nach Beesen. Zum Umstieg von der Linie 2 aus/in Richtung Hauptbahnhof wird ein Anschluss zwischen den Linien 1 und 2 an der Endhaltestelle Südstadt vor dem Kaufland Center eingerichtet.

Bauarbeiten in der Brachwitzer Straße

Aufgrund von andauernden Tiefbauarbeiten in der Brachwitzer Straße ist der Bereich zwischen der Einmündung Binnenhafenstraße und Magdeburger Chaussee weiterhin gesperrt. Die Umleitung der Linie 35 über die Magdeburger Chaussee bleibt bestehen. Die Haltestelle Heizkraftwerk kann nicht bedient werden.