Inhaltsbereich

Verkehrsmeldungen


Gimritzer Damm: Neue Verkehrsführung für Kfz-Verkehr ab 22. Oktober

Während die Straßenbahn bereits seit 15. Oktober wieder über den Gimritzer Damm fährt, ändert sich ab Montag, 22. Oktober, die Verkehrsführung für den Kfz-Verkehr.

Ab dem 22. Oktober wird die Umleitung des stadteinwärtigen Kfz-Verkehrs über Am Heiderand und Scharnhorststraße aufgehoben. Der stadteinwärtige Kfz-Verkehr wird dann ab dem Knotenpunkt Heideallee/ Weinbergweg über die Walter-Hülse-Straße in Richtung Yorkstraße/ Blücherstraße und weiter über Begonienstraße /Zur Saaleaue umgeleitet.

Aufgrund der Bautätigkeit in der Heideallee Ost wird der stadtauswärtige Kfz-Verkehr vom Gimritzer Damm in Höhe des Anschlusses Halle-Saale-Schleife auf die Westseite der Heideallee und am Knotenpunkt Heideallee/ Weinbergweg zurück auf die Ostseite geführt. Der Weinbergweg bleibt weiterhin für den Kfz-Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Ernst-Grube-Straße und Heideallee. Die Einbahnstraßenregelung des Straßburger Wegs zwischen Weinbergweg und Heideallee wird beibehalten.

Wie geht es weiter am Gimritzer Damm?

Im nächsten Bauabschnitt im Rahmen des Programms STADTBAHN Halle ab Mitte Oktober werden die Westfahrbahn hergestellt und Restarbeiten an der Haltestelle Gimritzer Damm ausgeführt. Nachfolgend werden ab Frühjahr 2019 vorbereitende Maßnahmen für die Gestaltung des neuen Kreisverkehrs in der Heideallee durchgeführt. Dazu wird dann der Kfz-Verkehr auf die dann fertiggestellte Westfahrbahn des Gimritzer Damms umgeleitet.

Lesen Sie auch unser liebevoll gepflegtes Bautagebuch: https://www.havag.com/unternehmen/stadtbahn/baustellentagebuch.

19.10.2018