Inhaltsbereich

Pressemitteilungen


Kunst auf der Baustelle: Chor singt aus Verdis „Messa da Requiem“

In einer Großbesetzung präsentieren heute 70 SängerInnen des Opernchores der Oper Halle einen Auszug aus „Messa da Requiem“ von Guiseppe Verdi. Um 16.45 Uhr stimmen die DarstellerInnen in Originalkostümen der Produktion am Joliot-Curie-Platz mit dem „Dies irae“, auf die von Florian Lutz – Intendant der Oper Halle – inszenierte Messe ein. Die Aktion ist ein weiteres Highlight des Kreativdialogs der Stadtwerke Halle GmbH und der Stadt Halle in Kooperation mit der Oper Halle. 

„Von Beginn an ist es uns ein großes Anliegen, die Baustelle während der Maßnahme mit vielen Aktionen zu beleben, um damit auch die Geschäfte in der Großen Steinstraße zu unterstützen. Nach zwei sehr eindrucksvollen Aktionen der Oper Halle, freuen wir uns auf die dritte und erneut viele begeisterte Zuschauer“, betont Iris Rudolph, Pressesprecherin der Stadtwerke Halle GmbH.

„Messa da Requiem“ Premiere am 14.09.2018 in der Oper Halle in der Raumbühne BABYLON

Die Zuschauerinnen und Zuschauer sitzen mitten auf der Bühne zwischen Chor und Orchester, direkt bei den Solisten – Messa da Requiem in der Inszenierung von Opernintendant Florian Lutz ist ein unvergleichliches Erlebnis. Verdis Monumentalwerk mit großem Chor und romantischem Orchester spielt in der Oper Halle nicht in einer Kirche, sondern ist inszeniert in den Häuserschluchten der Raumbühne BABYLON. Der auf 70 Sängerinnen und Sänger erweitere Chor der Oper Halle sowie die Staatskapelle werden von Christopher Sprenger, dem ersten Kapellmeister der Staatskapelle Halle, dirigiert.

 Weitere Informationen: www.buehnen-halle.de/messa_da_requiem

„Kreativdialog Große Steinstraße“

Im Rahmen des „Kreativdialogs“, welcher von den Stadtwerken Halle, der HAVAG und dem Dienstleistungszentrum Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung der Stadt Halle sowie mit Unterstützung des bauausführenden Unternehmens STRABAG vorangetrieben wird, kommen monatlich unmittelbar Betroffene und die Kreativwirtschaft aus Halle zusammen. Gemeinsam entwickeln sie baubegleitende Kreativideen. Unter dem Motto: „Die Geschäfte der Großen Steinstraße sind offen“ beleben die kreativen Aktionen die Große Steinstraße während der Baumaßnahme.

10.09.2018