Inhaltsbereich

Pressemitteilungen


Stadtwerke wässern Bäume zusätzlich

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit werden die Stadtwerke Halle ab sofort „ihre“ Bäume zusätzlich zu den laufenden Pflegearbeiten wässern. Insbesondere betrifft dies die im Rahmen des Programms STADTBAHN Halle neu gepflanzten Bäume am Gimritzer Damm zwischen der Saaleaue und dem Rennbahnkreuz sowie am Südstadtring/Vezspremer Straße. Ebenso werden die Bäume in der Hyazinthenstraße in Halle-Neustadt zusätzlich gewässert. Die Stadtwerketöchter HAVAG und HWS vereinbarten bis auf weitere eine zusätzliche Wässerung regelmäßig montags, mittwochs und freitags.

Das Bild zeigt zwei Männer der HWS in Arbeitskleidung. Sie stehen an einem frisch gepflanzten Baum und Wässern ihn mit einem Schlauch. Im Hintergrund ist das blaue Wasserfahrzeug der HWS zu sehen.
Stadtwerke wässern Bäume zusätzlich

Quelle: Stadtwerke Halle GmbH
Datum: 27. Juli 2018

Bild Download
JPG (10.3 MB)

Gewässert werden über 400 Bäume mit je 80 bis 100 Liter Wasser: Am Gimritzer Damm sind es etwa 140 Bäume, am Südstadtring etwa 150 Bäume und in der Hyazinthenstraße ebenso etwa 150 Bäume. „In Halle hat es in den vergangenen Monaten kaum geregnet. Der Boden ist stark ausgetrocknet, das kann zu Schäden an unseren, im Rahmen des Stadtbahnprogramms, frisch gepflanzten Bäumen führen. Weil wir nicht wollen, dass sie vertrocknen, haben wir unsere Schwester HWS um Unterstützung gebeten“, sagt Gerd Blumenau, Prokurist der HAVAG. „Wasser ist unser Element und natürlich helfen wir gern. Unsere Mitarbeiter beginnen ihren Arbeitstag für diese Aktion eine Stunde früher. Mit unserem Wasserwagen, der fünf Kubikmeter Wasser fast, fahren sie genannte Stellen an. Um alle Bäume ausreichend wässern zu können, müssen sie das Trinkwassermobil mehrmals mit Wasser nach betanken“, ergänzt Romy Kloß, Bereichsleiterin Wasser und Abwasser der HWS.

24.07.2018