Inhaltsbereich

Große Steinstraße

Große Steinstraße vor dem Umbau
Große Steinstraße vor dem Umbau

Der Ausbau der Großen Steinstraße beginnt voraussichtlich ab dem Jahr 2017. Derzeit laufen die Voruntersuchungen. Weil sich das Vorhaben in einer sehr frühen Phase befindet, kann es in Abhängigkeit des Stadtratsbeschlusses der Entscheidung zur Förderfähigkeit und der Belange Dritter noch Änderungen geben. Laut heutiger Planungen soll die Große Steinstraße ab dem Steintor bis kurz vor den Knoten Mittelstraße erneuert werden, inklusive der Gleise bis Kleinschmieden. Motorisierter Individualverkehr und Öffentlicher Personennahverkehr sollen sich den gesamten Ausbauabschnitt teilen.

Insgesamt soll die Verkehrsführung optisch hervorgehoben, das Straßenbild großzügiger und die Sicherheit der Fußgänger erhöht werden. Wo es räumlich machbar ist, werden Radstreifen markiert. Vor der Einmündung Ludwig-Stur-Straße werden auf einer Länge von 80 Metern stadteinwärts Parkmöglichkeiten gebaut. Zudem ist geplant, am Joliot-Curie-Platz eine völlig neue Verkehrsorganisation zu schaffen, die den gesamten Abschnitt als signalisiertes Zweiknotensystem mit Ampelregelung leistungsfähiger und übersichtlicher macht. Die Haltestelle Joliot-Curie-Platz soll barrierefreie Bahnsteige sowie Fahrgastunterstände erhalten. Im Vorfeld werden Abwasser-, Strom-, Gasleitungen und Datenverbindungen erneuert.